Slideshow EMAG Slideshow EMAG Slideshow EMAG Slideshow EMAG Slideshow EMAG

Junge Musiker des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums präsentieren sich im Theater Putbus

EventAm 7. April 2014 findet nun schon zum 14. Mal das traditionelle Aulakonzert des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums im Theater Putbus statt.
Seit Anfang des Schuljahres arbeiten die Schüler mit ihren Musiklehrern an den verschiedensten Stücken. Es wurde ein komplett neues Programm zusammengestellt, das wohl keine Wünsche offen lässt und die musikalische Arbeit am Gymnasium in seiner Bandbreite präsentiert.
Anfangs noch in der namensgebenden Aula des Gymnasium aufgeführt, reichte nach zehn Jahren der Platz für die immer größer werdende Anzahl an Mitwirkenden und Zuschauern nicht mehr aus. Der anspruchsvolle Umzug ins Theater erweiterte die Möglichkeiten. Es entstand eine ganz neue Atmosphäre, die das Konzert noch heute begleitet.
Über 100 Sängerinnen und Sänger, Orchestermusiker und Solisten gestalten das Programm. Neben dem Chor der 7. bis 12. Klassen sind das Schülerorchester „ad libitum“ sowie Schüler der Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen mit Instrumental- und Gesangsbeiträgen beteiligt.

In diesem Schuljahr gibt es eine Neuerung. Nach vielen Jahren engagierter Arbeit übergab Ole Freimuth im Sommer 2013 die Leitung des Schulchores an seine junge Kollegin Anne Janz. 60 Jungen und Mädchen aus allen Klassenstufen des Gymnasiums arbeiten unter ihrer Leitung seitdem an einem vielfältigen, internationalen Programm aus den verschiedensten Epochen und Genres der Musik. Vom klassischen Chorlied über Volkslieder in verschiedenen Sprachen bis hin zu bekannten Songs aus dem Rock- und Pop-Bereich können sich die Zuhörer auf breit gefächerte Darbietungen freuen.
Da die regulären Proben in der Schulzeit für die Erarbeitung der neuen, anspruchsvollen Stücke nicht ausreichten, fand im Februar in Vorbereitung des Aulakonzerts zum ersten Mal eine ganze Chorprobenwoche statt. Hier war das Engagement der Schüler gefragt. Nach fünf Tagen waren die Stimmbänder strapaziert; der Grundstein für das Programm allerdings gelegt und vor allem ist der Chor zusammengewachsen, was man ihm auch anhört.
Auch das Schülerorchester „ad libitum“ unter der Leitung von Ole Freimuth wird im diesjährigen Konzert zu hören sein. Es besteht seit 1998 und bringt seitdem in jährlich wechselnder - und manchmal etwas ungewöhnlicher - Besetzung die jugendlichen Instrumentalisten des Gymnasiums unter einen musikalischen Hut. Unterstützt durch ehemalige Schülerinnen und Schüler spielt das Ensemble Werke aus Klassik und Moderne. Filmmusik, klassische Konzertsätze und bekannte Evergreens werden erklingen.

Alle Beteiligten freuen sich nun darauf, die Ergebnisse der mitunter wochen- und monatelangen Arbeit einem interessierten Publikum zu präsentieren.
28.03.2014
Kommentare (3)
  • Johanna G.
    Johanna G.
    Das Konzert war fantastisch und das Programm viel vielfältiger als im letzten Jahr. DANKE FÜR DAS TOLLE KONZERT, CHOR- UND ORCHESTERMITGLIEDER SOWIE FRAU JANZ UND HERRN FREIMUTH!!!
    09.04.2014, 18:53
  • Sophie A. (12g)
    Sophie A. (12g)
    Da war sie aber wohl nur 4 Tage lang, also praktisch keine ganze Probenwoche. ;-)
    01.04.2014, 18:05
  • Nele G.
    Nele G.
    Kleine Anmerkung: die Probenwoche gab's letztes Jahr im Januar auch schon, war also schon das zweite Mal ;-)
    29.03.2014, 15:52
Zum Kommentieren anmelden.